Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2016

ist was los, und vor allen Dingen warm ist es dort. Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil in dieser kalten Periode des Aprils

P1060209

Ich bin fasziniert und das Kind ist begeistert! Wie es den Schmetterlingen bei so vielfacher Begeisterung geht ist nicht auszumachen. Da sie aber in diesem netten Gewächshaus ihre Eier ablegen, sich verpuppen und geboren werden, gehe ich davon aus es geht ihnen recht gut.

mosaic673a25ea24fc594fd45c358287b34c6c3b4721cc

http://www.ksta.de/region/euskirchen-eifel/blankenheim/fruehere-gaertnerei-op-ein-haus-fuer-500-exotische-schmetterlinge-in-ahrhuette-23471968

Advertisements

Read Full Post »

war früher, heute liebe ich es durch den Wald und auf wenig belebten Pfaden zu bummeln und zu sammeln, was auch immer mir die Natur  so bietet! Neuste Variante Blumen mitnehmen und zuhause bestimmen. Schade, dass ich so wenig altes Wissen habe, es hat mich nie interessiert. Jetzt auf einmal…..und zum Glück gibt es Bücher zum Nachschlagen

Meine Schätze des heutigen Tages:

P1050947

Huflattich

P1050944

Sternhyazinte, wächst direkt, wenn ich zur Tür rauskomme

P1050948

Frühlingsscharbockkraut, das habe ich nur anhand der Blätter herausgefunden

P1050937 (1)

Pestwurz, eine unscheinbare eher schmutzigrosa Blume, ich bin hingerissen von ihrer eigentümlichen Schönheit!

Vielleicht liege ich falsch mit meinen Bestimmungen, aber schön sind sie allemal, für mich schöner wie jedes Schaufenster!

Read Full Post »

wupperpostille

...in Verbindung bleiben...

FindeSatz

Jeden Tag findet ihr hier einen Satz, der mir begegnet ist - Ein 365-Tage-Projekt

mosauerin

der Landblog aus dem Innviertel

Gerhards Fotoblog

Fotografen sind objektiv

charliesfriesenblog

Aus dem schönen Friesland und der Welt

der Weg ist das Ziel

Schätze am Wegesrand

Flitzesterns Abenteuer

gutes leben im wilden westen

Soulfood

[the simple things in life are free]

secretofdiary

Gedanken, Bilder, Worte - von mir

LaWendeltreppe

Home is where the (he)art is

wandlungszeit

Im Wandel der Ge - Zeiten Die Nähe zur Natur verbindet mich mit dem alten Wissen der Ahnen, das in Steinen, Bäumen, Tieren, Flüssen und Seen steckt. Mit der Wieder-Anbindung an unsere Wurzeln beginnen wir eine frische, junge Kraft in uns zu entwickeln, die der starken und wilden, ungezähmten Natur tief in uns, die Kraft des Ur - Menschen! Mutter: Wir waren nie von ihr getrennt, wir haben nur manches vergessen. Wenn wir still werden, und aufmerksam lauschen, kommt all das Wissen zu uns zurück und noch viel mehr: stilles Glück, Zufriedenheit, Mitte. Davon und von der reinen Freude am Leben handelt dieser Blog.

Bunt und farbenfroh ...

... was mir alles auf meinem Weg begegnet!

Unddaslebengehteinfachimmerweiter

Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.

eifelprinzessin

Wenn ich wirklich schon einmal gelebt habe, dann war es auf jeden Fall in der Eifel!

diealleinimwaldlebt

Wenn ich wirklich schon einmal gelebt habe, dann war es auf jeden Fall in der Eifel!

Quilt-Traum

Patchwork, Quilten und mehr

anders-anziehen

Wenn ich wirklich schon einmal gelebt habe, dann war es auf jeden Fall in der Eifel!