Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Beschauliches’ Category

zur Zeit der Sommersonnenwende zu feiern, ist eine gute Idee. Wir haben uns am ersten Tag sozusagen in den Schoß der Erde begeben, in einem alten stillgelegtem Steinbruch haben wir erspürt, gespürt und genossen.

P1090649P1090666

Anschließend haben wir einen Steinbruch von oben erlebt, einem in dem abgebaut wird, einem der den früheren Berg nur noch erahnen lässt.

P1090629P1090624

Und dann saßen wir noch lange zusammen.

Der nächste Tag begann mit einer Wanderung und aktivem Tun. LandArt (In der Natur als Raum und mit den vor Ort vorhandenen Materialien entstehen Kunstwerke die am jeweiligen Ort verbleiben) Also Sammeln und direkt wieder verarbeiten, eine wunderbare Art in der Natur was Schönes, und Schönheit liegt hier klar im Auge des Erschaffenden, entstehen zu lassen!

Eine neue Sicht auf die Natur wird mich demnächst begleiten, und ich werde Spuren hinterlassen, die vergänglich sind aber hoffentlich dem ein oder anderen Betrachter Freude bereiten, so wie mir!

Advertisements

Read Full Post »

P1090609

 

 

stand früher in der Küche. Er hat sich so einiges erlebt! Später stand er in meinem Zimmer und wurde zum Zuschneiden benutzt. Scheren, die in der Schublade gelagert waren, waren absolut tabu für jeden, weil es die Scheren für meine Patchworkarbeiten waren. Und ich sags Euch, dass Tabu wurde allgemein anerkannt.  Nun stand er ein bißchen verloren rum, der alte Tisch. Zu schade für den Sperrmüll, zu sehr heruntergekommen für mein neues Zimmer. Manchmal braucht gut Ding Weile, wie Frau so schön sagt…..und dann war sie da die Idee! Bei der Mosauerin wurde ich Ideenfündig! Wunderbar, der Tisch erstrahlt im neuen Glanz und wird wieder einen guten Platz erhalten.

Der Enkel der heute zu Besuch kam, hats zielstrebig erkannt…man kann darauf malen. Warum er allerdings Lappen geschrieben hat, entzieht sich meiner Kenntnis, vielleicht sollte ich  einen Lappen in die Hand nehmen, und den Tisch besser putzen….

P1090613

Read Full Post »

Er ist sozusagen wetterfest mein Weidenosterhase, will heißen, egal ob es stürmet, regnet oder schneit, er wird bis Ostern durchhalten!

Read Full Post »

N  ichtzuspät

E   inAbenteuer

U   nmöglich?

G   anzschönmutig

E   ndlich

  edarfsorientiert

A   llesdarfsein

U   ndnun?

T   otaldankbar

 

Read Full Post »

 

der Weihnachtsmarkt liegt abseits

 in der Eifel

im Künstlerdorf

und sofort fühle ich mich gut

ohne Menschenmassen

ohne Konsumzwang

wie im Märchen

und entdecke märchenhafte Wolle

Read Full Post »

da öffnen Menschen ihre Gartenpforte und ich darf eintreten

da öffnen Menschen ihre Gartenpforte und ich darf reinblicken

da öffnen Menschen ihre Gartenpforte und ich werde freundlich begrüßt

da öffnen Menschen ihre Gartenpforte und ich darf Ideen mitnehmen und Lorbeerblätter IMG_6623

ich freue mich schon auf die nächsten geöffneten Gartenpforten

 

Read Full Post »

einst Abstellplatz für alles, was vielleicht noch gebraucht werden könnte

einst Spielplatz für die Kinder

einst Platz für Heimlichkeiten der Teenies

später Abstellplatz für die Sachen der jungen Erwachsenen

nun hat er seinen Soll erfüllt

er wird leergeräumt

Platz für neue Träume und Geheimnisse

P1080326

P1080327

Read Full Post »

Older Posts »

wupperpostille

...in Verbindung bleiben...

FindeSatz

Jeden Tag findet ihr hier einen Satz, der mir begegnet ist - Ein 365-Tage-Projekt

Mosauerin - der Landblog aus dem Innviertel

der manchmal etwas andere Blick auf das schönste Platzl der Welt

Gerhards Fotoblog ist umgezogen

Neu unter www.gr-fotografie.at

charliesfriesenblog

Aus dem schönen Friesland und der Welt

der Weg ist das Ziel

Schätze am Wegesrand

Flitzesterns Abenteuer

gutes leben im wilden westen

Soulfood

[the simple things in life are free]

LaWendeltreppe

Home is where the (he)art is

wandlungszeit

Im Wandel der Ge - Zeiten Die Nähe zur Natur verbindet mich mit dem alten Wissen der Ahnen, das in Steinen, Bäumen, Tieren, Flüssen und Seen steckt. Mit der Wieder-Anbindung an unsere Wurzeln beginnen wir eine frische, junge Kraft in uns zu entwickeln, die der starken und wilden, ungezähmten Natur tief in uns, die Kraft des Ur - Menschen! Mutter: Wir waren nie von ihr getrennt, wir haben nur manches vergessen. Wenn wir still werden, und aufmerksam lauschen, kommt all das Wissen zu uns zurück und noch viel mehr: stilles Glück, Zufriedenheit, Mitte. Davon und von der reinen Freude am Leben handelt dieser Blog.

Bunt und farbenfroh ...

... was mir alles auf meinem Weg begegnet!

Unddaslebengehteinfachimmerweiter

Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.

eifelprinzessin

Wenn ich wirklich schon einmal gelebt habe, dann war es auf jeden Fall in der Eifel!

diealleinimwaldlebt

Wenn ich wirklich schon einmal gelebt habe, dann war es auf jeden Fall in der Eifel!

Quilt-Traum

Patchwork, Quilten und mehr

anders-anziehen

Wenn ich wirklich schon einmal gelebt habe, dann war es auf jeden Fall in der Eifel!